Anmeldung­ Aufnahme ­und Eingewöhnung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Bei Gott ist es wie in einem Nest,
weil er uns nie alleine lässt.

Und rüttelt der Sturmwind

noch so sehr,
an allen Zweigen hin und her,
streck du ruhig Arme und Beine aus,

aus diesem Nest fällst

Du nicht heraus!"
(Christiane Dusza)

 

Anmeldung, Aufnahme und Eingewöhnung

Übergänge sind wichtige Erfahrungen.
Mit der Aufnahme in das Familienzentrum beginnt für die Kinder und ihre Eltern ein neuer Lebensabschnitt.

Der Übergang aus der Familie in die noch unbekannte Kindertagesstätte bedeutet für jedes Kind eine Herausforderung. Kinder müssen die neue Umgebung kennenlernen und neue Beziehungen zu fremden Personen aufbauen.

 

Um den neuen Kindern das Einleben in eine fremde Umgebung und das Zusammensein mit vielen anderen Kindern, sowie den neuen erwachsenen Bezugspersonen zu erleichtern, haben wir eine gezielte Eingewöhnungsphase geplant.

 

Übergänge zu erleben und erfolgreich zu bewältigen sind entscheidende Lernprozesse und stärken das Vertrauen der Kinder in die eigenen Kräfte. Darum ist es wichtig, diese Übergänge gut zu gestalten und zu strukturieren.